Über uns

Es ist uns eine Herzensangelegenheit Familien zu begleiten

Über uns

 

Wir sind ein kleiner Verein, der mit sehr viel Liebe und Herz dabei ist.
Die Idee „Hof zur Wolkenreise” entstand durch den Weg, den wir mit unserer Tochter Tanja gingen.
Tanja hatte Mukoviszidose, eine unheilbare Erbkrankheit , die leider erst im dritten Lebensjahr festgestellt wurde.
Daraufhin folgten viele Krankenhausbesuche, viele Therapien, viele Medikamente und eine Menge Sorgen, Angst und Fragen.

13-min
Wolkenreise

Damals hätten wir so eine Einrichtung wie den ” Hof zur Wolkenreise” gebraucht, um aufgefangen zu werden.

Tanja wurde mit 12 Jahren lebertransplantiert, sie erholte sich sehr gut und somit entstanden Pläne für den Hof zur Wolkenreise. Als wir 2014 mit dem Bau der Räumlichkeiten begonnen haben, verschlechterte sich die Lungenfunktion von Tanja drastisch. Tanja wurde im Februar 2015 lungentransplantiert und kämpfte sich ins Leben zurück. Wir haben die Zeit danach sehr genossen und intensiv gelebt. Leider bekam Tanja im September 2016 überraschend eine Lungenentzündung. Tanja fliegt seit dem 15.09.2016 mit den Engeln. Wir sind unendlich dankbar für die 20 wundervollen Jahre mit unserer Tochter. Tanja wird uns immer mit Liebe und Vertrauen auf ein schönes Leben danach begleiten.  

In den vielen Jahren mit der Krankheit besuchte ich zahlreiche Seminare über das Leben und besonders für  Abschied, Tod und Trauer.
2012 folgte eine Ausbildung zur Energiekörperarbeit und die Kinderhospitzausbildung in Linz. Im März 2017 schloss ich die Ausbildung zur SensMe Beraterin ab.
Die wertvolle Arbeit mit den Pferden zertifizierte ich in einer Ausbildung für pferdegestützte Selbsterfahrung im September 2018. Dieses Tun möchte ich auch für nicht Betroffene zugänglich machen.

Meine größte Ausbildung sind aber die langen Jahre mit der Krankheit, sie ließ mich und meine Familie am Leben reifen, zu lernen und zu verstehen was Leben heißt.
Die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten um wieder mit Freude das Leben zu leben.
Die geistige Welt ist stets unser Begleiter und läßt mich viele “Warum” Fragen klären.

 

Unser Tun

Wir möchten Familien mit schwerkranken und trauernden Kindern  auf deren Weg begleiten und stützen mit:
  • Gesprächen (Einzeln oder in der Gruppe)
  • Meditationsreisen auf dem Pferd
  • Meditationsreisen um tief Verborgenes zu befreien und zu lösen
  • Spaß mit dem Pferd
  • Energiearbeit
  • Selbsterfahrung durch das Pferd (Pferdegestütztes Coaching)
  • Informationsabende
  • und Vieles mehr

Jeder Mensch ist anders und hat seine eigenen Bedürfnisse, auf die wir gerne eingehen und auch erfüllen möchten….
Es ist schön in freudige Kinderaugen zu schauen, es macht die ganze Familie heller, freudiger und stärker.

Pferde sind Tiere die Menschen auf irgendeiner Weise viel Kraft und Ruhe geben, wie Delphine, man kann es nicht erklären aber den Personen geht es nach dem Kontakt mit den Pferden viel besser.
Sehr am Herzen liegen mir die Geschwister der kranken Kinder, sie sollen nicht zurück stehen müssen. 
Für Kinder sind die Meditationsreisen auf dem Pferd besonders wertvoll, sie sind ein wahres Wunderwerk für Körper, Geist und Seele.
Ich lasse Kinder wie Erwachsene hinter die Dinge schauen um vieles besser verstehen zu können.

Auch die Energiekörperarbeit ist eine Arbeit die im Kopf stattfindet und im Gedanken versetzt man Berge.

Alleine nur das zusammen sein mit Menschen die einen unterstützen,
den Weg mit einem gehen, mitfühlen und einfach nur da sind um zu zuhören ist eine Bereicherung für die Familie

Wir wollen helfen mit Abschied, Tod und Trauer besser umgehen zu können und ein kleinwenig zu verstehen „WARUM”

Leben mit der Krankheit, nicht für die Krankheit… Das ist unser Motto.

Natürlich kann sich jeder der sich informieren und Neues erfahren will bei uns melden.